Tourenbeschreibung 2

Wanderung zum Spitterfall – und Bergsee Ebertswiese

 Leichte Tour

Gesamtzahl Kilometer sind es 14 km.

 Die Wanderung beginnt an der Pinguin Eisbar b.zw. am Eingang des Spittertales.

Von hier aus folgen wir dem festen Weg ( Bitumenstraße ) imm am Flusslauf der Spitter entlang.

Wir erreichen das Waldschwimmbad und die 3 Fischteiche.

Danach führt der Weg am Hotel in der Spitter vorbei.

Wir folgen weiter dem markierten Weg bis zur Schnapsbuche.

Hier könnte man eine Pause einlegen und die Stille und Ruhe genießen.

Rechts und links des Tales kommen wir, jahreszeitlich bedingt an wunderschönen Bergwiesen vorbei

Auf welchen wir die seltenen Trollblume, Knabenkraut und im Herbst die Herbstzeitlose finden.

Nach 5 km laut Ausschilderung erreichen wir den Spitterfall.

Auch jahreszeitlich beding führt er mehr oder weniger Wasser.

Es ist der höchste natürliche Wasserfall in Thüringen 26 m hoch.

Hier läd eine Sitzgruppe zum verweilen ein.

Nach der Rast steigen wir nach links den steilen Pfad empor.

Es ist etwas mühsam aber eine lohnende Abkürzung bis zum Rennsteig,

den wir dann erreichen.

Nach ca. 2 km auf einem bequemen Wanderweg haben wir das Ziel die Ebertwiese

einen Berggasthof erreicht.

Vorbei an blühenden Bergwiesen wir einen schönen Blick und gönnen uns eine Pause.

Hier genießen wir die gute „Thüringer Küche“.

Danach laufen wir über die obere Wiese welche mit Holzdielen ausgelegt ist zum Bergsee.

Es ist ein ehemaliger Steinbruch 6 bis 13 m tief.

Aus der Tiefe kommt immer neues Wasser, deshalb ist der See auch sehr kalt.

In den Sommermonaten wird er als Badesee genutzt.

Von hier aus steigen wir hinab und können nach der Wegauswahl den Heimweg antreten.

Die Wege sind alle gut ausgeschildert.

 

 


powered by Beepworld